Step up - Der Female Leadership Talk

Step up - Der Female Leadership Talk

#6 - Dr. Regina Ruppert - Wie bringen Sie Frauen in Führungspositionen und welche konkreten Tipps haben Sie für Frauen?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Dr. Regina Ruppert leitet als Personalberaterin und Geschäftsführerin die Selaestus Personal Management GmbH in Berlin und setzt sich in unterschiedlichen Gremien und Verbänden für das Thema "Frauen und Führung" ein. In unserem Gespräch liefert sie erkenntnisreiche Einblicke über die Besetzung von Führungspositionen mit Frauen sowie ihre Erfahrungen und Beobachtungen in dem Thema allgemein. Erfahrt, wie sie Frauen für Executive-Positionen überhaupt findet, wie Frauen und Männer unterschiedlich vorgehen, wenn sie sich für eine Führungsposition entscheiden, welche Tipps sie Frauen gibt, damit sie ihr Gehalt gut für sich verhandeln und warum sie beobachtete, dass Frauen sich Führung generell erst einmal weniger zutrauen. Neben vielen weiteren interessanten Aspekten, betont sie zudem, warum es so wichtig ist, dass Frauen sich gegenseitig unterstützen, sie ihr Personal Branding definieren und keine Angst vor Macht haben sollten.

Die Links zum Podcast:
https://www.selaestus.de/
https://www.vdu.de/home.html

#5 Eva Kreiker - Gibt es den richtigen Zeitpunkt für Kinder oder Karriere?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Eva Kreiker ist Psychologin und führt ein Team von 15 Mitarbeitenden im Bereich der Personalentwicklung. In ihrer beruflichen Laufbahn zur Führungskraft hat sie Dinge wenig strategisch geplant, sondern immer einfach auf sich zukommen lassen. So auch die Themen Kinder, Karriere und berufliche Wechsel. Ich wollte von ihr wissen, welche wesentlichen Erfahrungen sie dabei sammeln konnte, u. a. auch bei ihrer Führung in Teilzeit. In unserem Gespräch erzählt sie mir, dass sie ihren Weg genauso wieder gehen würde und man sich weder durch Familie von der Karriere noch andersherum abhalten lassen sollte. Sie vertritt die Ansicht, dass Frauen sich in keinem Fall die Chance auf Führung entgehen lassen sollten, auch wenn sie familiär gerade gut eingebunden sind. Sie findet, Herausforderungen und Schwierigkeiten können dann bewältigt werden wenn sie auftreten. Ihrer Meinung nach nehmen sich Frauen Möglichkeiten und Chancen, wenn sie vorab schon zu sehr darüber ins Grübeln geraten, welche Unwägbarkeiten auf sie zukommen könnten. Lasst euch von ihr in diesem Podcast inspirieren, die (Führungs-) Chancen mutig beim Schopf zu packen und Herausforderungen dann zu lösen, wenn sie auftreten!

#4 Evelin Voigt-Eggert - Frauen in Führung & Technik: Was hast du während deiner Buch-Recherchen erfahren?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Evelin Voigt-Eggert ist Buchautorin, Produktdesignerin und Expertin für Design Thinking. Durch ihre beiden Bücher "Freundinnen der Technik" und "Die Kunst erfolgreich zu führen", konnte sie vielfältige neue Einsichten in die Themen Frauen, Technik und Führung in Spitzenpositionen erlangen. In diesem Podcast teilt sie mit uns ihre wesentlichen Erkenntnisse, die sie in den Interviews und Gesprächen zu ihren Büchern sammeln konnte. Sie berichtet über die große Bedeutung von Vorbildern und welche Erfahrungen Frauen im technischen Bereich in der Zusammenarbeit mit ihren männlichen Kollegen machen. Zudem möchte ich von ihr wissen, ob sie in ihrer Arbeit Unterschiede zwischen Männern und Frauen feststellen konnte, z. B. hinsichtlich der Schwerpunkte, die sie in ihrer Führungsarbeit legen. Diese und viele andere interessante Einblicke erhaltet ihr in diesem Podcast!
http://voigt-eggert.de/

#3 Birgit Aspin - Wie gelingt politisches Agieren und der Aufbau von Netzwerken? Wie bleibe ich dabei mir selbst treu?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Birgit Aspin ist seit dem 1. Januar 2020 im Vorstand der Unternehmensgruppe Gegenbauer als Chief People Officer u.a. für das Ressort Personal verantwortlich. Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Berlin, gehört mit ca. 18.000 MitarbeiterInnen zu den führenden Anbietern im Bereich Facility Management. Zuvor begleitete sie unterschiedliche Human Ressource Leitungsfunktionen in mittelständischen und großen, teils börsennotierten Unternehmen, u. a. bei Siemens, der Benteler Gruppe, der K+S AG und der CWS boco International GmbH. Die studierte Wirtschaftswissenschaftlerin ist Führungskraft aus Leidenschaft und findet eine große Sinnerfüllung und Freude darin, ihre Mitarbeitenden in der Entwicklung ihrer Potenziale zu unterstützen und begleiten. In ihrer beruflichen Führungslaufbahn war es ihr immer wichtig, sich und ihren eigenen Werten treu zu bleiben. Wir sprechen darüber, wie dies gelingt und welche Bedeutung das häufig geforderte politische Agieren für FührungskräftInnen hat. Ich erfahre von ihr, ob man sich hier geltenden (männlichen) Spielregeln anpassen muss und oder man bei sich selbst bleiben sollte. Daneben erklärt sie, welche Bedeutung die Pflege und der Aufbau von Netzwerken für den beruflichen Erfolg hat und bringt dazu konkrete Tipps mit. Ihre Sicht und Erfahrung zu diesen spannenden Themen und welche Maßnahmen es aus ihrer Sicht konkret braucht, damit es mehr Frauen in Führungspositionen gibt, erfahrt ihr in diesem Podcast.

#2 Laura Villafuerte - Warum habt ihr euch entschieden, Assessments nur für Frauen anzubieten?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Laura Villafuerte bietet mit ihrem Beratungsunternehmen die Durchführung von Assessment Centern für ausschließlich weibliche Teilnehmerinnen an. Zu ihren Kunden gehören dabei insbesondere internationale Konzerne. Ich wollte in unserem Gespräch wissen, wie diese Idee entstanden ist und welche Vorteile dadurch entstehen. Daneben bin ich neugierig, was bei solchen Assessments ihrer Beobachtung nach anders ist und welche Akzeptanz es dafür in den Unternehmen - vor allem auch bei Männern - gibt. Man würde es im ersten Schritt vielleicht nicht vermuten, ABER: Sie hat die überaus interessante Erfahrung gemacht, dass gerade männliche Teilnehmer auf Beobachterseite viele neue und vor allem sie selbst überraschende, Erkenntnisse über die Situation von Frauen in Unternehmen gewinnen. Vor diesem Hintergrund sieht sie neben den Vorteilen für Frauen bei dieser Form des Assessments vor allem auch den Benefit, dass es sich dabei fast eine um eine unternehmenskultur-verändernde Maßnahme handelt, bei der ein neues Verständnis füreinander entsteht...
Da Laura außerdem aus Ecuador kommt, berichtet sie in unserem Gespräch abschließend davon, wie sie hier die aktuellen Situation von Frauen in Führung wahrnimmt. https://lauravillafuerteconsulting.com/

#1 Ingo Werthmann - Warum beschäftigst du dich als Mann mit dem Thema Gender Balanced Leadership?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ingo Werthmann war als Personalleiter in unterschiedlichen Konzernen und Industrien tätig. Hier hatte er als Führungskraft immer viele weibliche Mitarbeiterinnen in seinen Teams mit deren Entwicklung und Karriere er sich beschäftigte. Dabei konnte er einige interessante Beobachtungen machen und musste letztendlich selbst sein Verhalten und seine Haltung anpassen, wollte er das volle Potenzial all seiner MitarbeiterINNEN entwickeln. Heute setzt er sich als Führungskräftecoach gemeinsam mit mir und unserem Unternehmen Leading Mindfully für das Thema "Gender Balanced Leadership" ein. In unserem Gespräch wollte ich von ihm erfahren, was aus seiner Sicht Unternehmen und HR dafür tun können, damit es mehr Frauen in Führung gibt. Daneben wollte ich die ehrliche Meinung eines Mannes und einer Führungskraft zu der Bedeutung und auch den Ursachen dessen, dass es so wenige Frauen in Führung gibt. Er berichtet zudem davon, wie er einst als absoluter Quoten Gegner selbst einen Bewusstseinswandel in dem Thema durchlaufen hat und heute ein absoluter Befürworter einer "Männer-Quote" ist. Was es damit auf sich hat und wie die ehrliche Sicht eines Mannes auf das Thema ist, erfahrt ihr in diesem Podcast! https://www.leading-mindfully.de/

#0 Intro - Let's Step up!

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Herzlich Willkommen zur ersten Folge von "Step up". Ich bin Nora Ast. Ich bin Wirtschaftspsychologin und Systemische Therapeutin und unterstütze mit meinem Unternehmen Leading Mindfully Führungskräfte in ihrer Entwicklung und vor allem im Finden und Leben eines mutigen und authentischen Führungsstils. Mich beschäftigt dabei die Frage, wie wir mehr Frauen in Führungspositionen bekommen UND wie Frauen dabei ihre ganz persönlichen Stärken einsetzen können. Um dazu interessante und aufschlussreiche Antworten zu finden, spreche ich in diesen Podcast zum einen mit Führungsfrauen aus ganz unterschiedlichen Bereichen, Branchen und Führungsebenen. Ich will von ihnen erfahren, welche wesentlichen Erfahrungen und Erkenntnisse sie in ihrer bisherigen Laufbahn sammeln konnten und was sie anderen Frauen, das heißt euch, mit auf den Weg geben würden. Zum anderen spreche ich auch noch mit Personen, die besondere Einblicke in das Thema haben und es noch einmal ganz anderen Perspektive beleuchten. https://www.leading-mindfully.de/ https://www.linkedin.com/in/nora-ast-763838165/

Über diesen Podcast

In diesem Podcast spreche ich mit unterschiedlichsten Personen zum Thema Frauen und Führung. Ich möchte wissen, was erfahrene Führungsfrauen auf ihrem Weg erlebt haben und welche persönlichen Tipps sie anderen Frauen mit auf den Weg geben. Daneben möchte ich verstehen, was es an strukturellen und kulturellen Veränderungen braucht, damit die Anzahl der Frauen in Führungspositionen steigt. Erhaltet durch meine GesprächspartnerInnen - Männern wie Frauen - spannende Einblicke in Erfahrungen und Meinungen zu dem Thema. Und nicht zuletzt: Lasst euch von diesem Podcast inspirieren und Mut machen, euch auf euren eigenen Führungsweg zu begeben! Let's step up!

von und mit Nora Ast

Abonnieren

Follow us